Angebote zu "Bunt" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Fernweh - Die schönsten Reiseziele: An der Spit...
11,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Südafrika- Eine stilvolle Eisenbahnreise mit dem "Blue Train" von Kapstadt nach Pretoria (2008) Kapstadt, eine der schönsten Städte der Welt, ist allein schon eine Reise wert. Locken doch hier nicht nur der gewaltige Tafelberg, die fein herausgeputzte Hafenmeile, das Malaienviertel mit seinen bunt bemalten Häusern und das mulitkulturelle Leben, sondern vor allem auch die faszinierende Kaphalbinsel und die Weinberge rund um Paarl und Stellenbosch. Den hervorragenden Tropfen von dort bekommt man auch an den festlich gedeckten Tischen des "Blue Train", des blauen Zuges, serviert, mit dem man auf äußerst stilvolle Weise in den Nordosten des Landes reisen kann. Ob im eigenen, geräumigen Abteil, im Salon, an der Bar oder im Speisewagen - die Fahrt ist zu jeder Minute ein besonderes Erlebnis. Verbunden mit einem hohen Erwartungsfaktor, denn nach der Ankunft in Pretoria wartet mit Sun City nicht nur das Las Vegas Afrikas, sondern vor allem auch der klassische schwarze Kontinent: mit Tiersafaris in einem der größten Wildreservate Südafrikas.

Anbieter: buecher
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
Fernweh - Die schönsten Reiseziele: An der Spit...
11,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Südafrika- Eine stilvolle Eisenbahnreise mit dem "Blue Train" von Kapstadt nach Pretoria (2008) Kapstadt, eine der schönsten Städte der Welt, ist allein schon eine Reise wert. Locken doch hier nicht nur der gewaltige Tafelberg, die fein herausgeputzte Hafenmeile, das Malaienviertel mit seinen bunt bemalten Häusern und das mulitkulturelle Leben, sondern vor allem auch die faszinierende Kaphalbinsel und die Weinberge rund um Paarl und Stellenbosch. Den hervorragenden Tropfen von dort bekommt man auch an den festlich gedeckten Tischen des "Blue Train", des blauen Zuges, serviert, mit dem man auf äußerst stilvolle Weise in den Nordosten des Landes reisen kann. Ob im eigenen, geräumigen Abteil, im Salon, an der Bar oder im Speisewagen - die Fahrt ist zu jeder Minute ein besonderes Erlebnis. Verbunden mit einem hohen Erwartungsfaktor, denn nach der Ankunft in Pretoria wartet mit Sun City nicht nur das Las Vegas Afrikas, sondern vor allem auch der klassische schwarze Kontinent: mit Tiersafaris in einem der größten Wildreservate Südafrikas.

Anbieter: buecher
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
Südafrika, Namibia, Botswana & Mosambik
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

"Südafrika" Südafrika- Eine stilvolle Eisenbahnreise mit dem "Blue Train" von Kapstadt nach Pretoria (2008) Kapstadt, eine der schönsten Städte der Welt, ist allein schon eine Reise wert. Locken doch hier nicht nur der gewaltige Tafelberg, die fein herausgeputzte Hafenmeile, das Malaienviertel mit seinen bunt bemalten Häusern und das mulitkulturelle Leben, sondern vor allem auch die faszinierende Kaphalbinsel und die Weinberge rund um Paarl und Stellenbosch. Den hervorragenden Tropfen von dort bekommt man auch an den festlich gedeckten Tischen des "Blue Train", des blauen Zuges, serviert, mit dem man auf äußerst stilvolle Weise in den Nordosten des Landes reisen kann. Ob im eigenen, geräumigen Abteil, im Salon, an der Bar oder im Speisewagen - die Fahrt ist zu jeder Minute ein besonderes Erlebnis. Verbunden mit einem hohen Erwartungsfaktor, denn nach der Ankunft in Pretoria wartet mit Sun City nicht nur das Las Vegas Afrikas, sondern vor allem auch der klassische schwarze Kontinent: mit Tiersafaris in einem der größten Wildreservate Südafrikas. "Mosambik" Mosambik - Ein Land auf der Suche nach seiner touristischen Zukunft Fast 20 Jahre hat der Bürgerkrieg gedauert. Er hat unzählig Todesopfer gefordert und noch mehr Menschen vertrieben. Aber nicht nur Menschen: Fast die gesamte Tierwelt aus dem Gorongosa - Nationalpark, flüchtete in die Nachbarländer. Jetzt versucht man die Tiere wieder einzuwildern und an der 3000 Kilometer langen Küste am Indischen Ozean hochwertigen Ökotourismus zu etablieren. "Flugsafari in Namibia" Flugsafari in Namibia - Ungezähmte Natur und das letzte Paradies der Himba Raum und Zeit haben hier eine andere Bedeutung. Deshalb übt das "Land der großen Stille", wie Namibia auch genannt wird, auf stressgeplagte Europäer eine besonders große Anziehungskraft aus. Ob die höchsten Sandberge der Welt im Dünenmeer von Sossousvlei oder die artenreiche Tierwelt des Etosha-Parks, ob die deutschen Hinterlassenschaften von Swakopmund oder das archaische Leben der Himba, einem der letzten Nomadenvölker - Namibias Vielfalt ist kaum zu überbieten. Per Flugzeug, im Geländewagen und zu Fuß lässt sie sich am eindrucksvollsten erspüren. "Botswana" Botswana - Ein Fluss, der in der Wüste verdunstet, ein ierreiches Binnendelta und das neue Leben der Buschmänner Der Okavango ist in Botswana der große Lebensspender. Doch den Ozean erreicht der 1800 Kilometer lange Fluss, der im Hochland Angolas entspringt, nie. Er versickert mitten in der Kalahari-Wüste. Vorher aber verwandelt er mit seinen Wassermassen das Okavango-Delta auf einer Fläche Schleswig-Holsteins in ein einzigartiges Feuchtgebiet mit einer ebenso einzigartigen Artenvielfalt: 160 Säugetierarten trifft man hier an: Es ist eines der letzten Tierparadiese unserer Erde. Weiter südwärts, wo sich die Kalahari als Trockensavanne präsentiert, hatten einst die San, das Buschmann-Volk ihre Heimat. Doch ihre Zeit als Jäger und Sammler ist vorbei, seit in der Kalahari Diamantfelder vermutet werden. "Garden Route" Garden Route - Wildromantische Küsten, naschsüchtige Elefanten und ein Kap der Guten Hoffnung Sie ist nicht nur die berühmteste Straße Afrikas, sie ist eine der bekanntesten weltweit. Und das Besondere daran: die Gardenroute ist nicht nur eine Straße, sie ist ein Erlebnis. Sie führt zu Löwen und Elefanten, zu wunderschönen afrikanischen Gästehäusern, zu einer abwechslungsreichen Küste - mal wildromantisch, mal sanft zum Bade ladend - durch afrikanische Urwälder, in gewaltige Dünenlandschaften, zu Straußenfarmen, über eine der schönsten Straßen Südafrikas, die Route 62, hinein ins Weingebiet von Paarl, weiter nach Kapstadt und - noch ein Superlativ! - zum berühmtesten Kap der Welt, dem Kap der guten Hoffnung. Von dort aus erkundet das Fernweh-Team dann noch das Westkap bis hinauf zur deutschen Siedlung Wuppertal.

Anbieter: buecher
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
Südafrika, Namibia, Botswana & Mosambik
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

"Südafrika" Südafrika- Eine stilvolle Eisenbahnreise mit dem "Blue Train" von Kapstadt nach Pretoria (2008) Kapstadt, eine der schönsten Städte der Welt, ist allein schon eine Reise wert. Locken doch hier nicht nur der gewaltige Tafelberg, die fein herausgeputzte Hafenmeile, das Malaienviertel mit seinen bunt bemalten Häusern und das mulitkulturelle Leben, sondern vor allem auch die faszinierende Kaphalbinsel und die Weinberge rund um Paarl und Stellenbosch. Den hervorragenden Tropfen von dort bekommt man auch an den festlich gedeckten Tischen des "Blue Train", des blauen Zuges, serviert, mit dem man auf äußerst stilvolle Weise in den Nordosten des Landes reisen kann. Ob im eigenen, geräumigen Abteil, im Salon, an der Bar oder im Speisewagen - die Fahrt ist zu jeder Minute ein besonderes Erlebnis. Verbunden mit einem hohen Erwartungsfaktor, denn nach der Ankunft in Pretoria wartet mit Sun City nicht nur das Las Vegas Afrikas, sondern vor allem auch der klassische schwarze Kontinent: mit Tiersafaris in einem der größten Wildreservate Südafrikas. "Mosambik" Mosambik - Ein Land auf der Suche nach seiner touristischen Zukunft Fast 20 Jahre hat der Bürgerkrieg gedauert. Er hat unzählig Todesopfer gefordert und noch mehr Menschen vertrieben. Aber nicht nur Menschen: Fast die gesamte Tierwelt aus dem Gorongosa - Nationalpark, flüchtete in die Nachbarländer. Jetzt versucht man die Tiere wieder einzuwildern und an der 3000 Kilometer langen Küste am Indischen Ozean hochwertigen Ökotourismus zu etablieren. "Flugsafari in Namibia" Flugsafari in Namibia - Ungezähmte Natur und das letzte Paradies der Himba Raum und Zeit haben hier eine andere Bedeutung. Deshalb übt das "Land der großen Stille", wie Namibia auch genannt wird, auf stressgeplagte Europäer eine besonders große Anziehungskraft aus. Ob die höchsten Sandberge der Welt im Dünenmeer von Sossousvlei oder die artenreiche Tierwelt des Etosha-Parks, ob die deutschen Hinterlassenschaften von Swakopmund oder das archaische Leben der Himba, einem der letzten Nomadenvölker - Namibias Vielfalt ist kaum zu überbieten. Per Flugzeug, im Geländewagen und zu Fuß lässt sie sich am eindrucksvollsten erspüren. "Botswana" Botswana - Ein Fluss, der in der Wüste verdunstet, ein ierreiches Binnendelta und das neue Leben der Buschmänner Der Okavango ist in Botswana der große Lebensspender. Doch den Ozean erreicht der 1800 Kilometer lange Fluss, der im Hochland Angolas entspringt, nie. Er versickert mitten in der Kalahari-Wüste. Vorher aber verwandelt er mit seinen Wassermassen das Okavango-Delta auf einer Fläche Schleswig-Holsteins in ein einzigartiges Feuchtgebiet mit einer ebenso einzigartigen Artenvielfalt: 160 Säugetierarten trifft man hier an: Es ist eines der letzten Tierparadiese unserer Erde. Weiter südwärts, wo sich die Kalahari als Trockensavanne präsentiert, hatten einst die San, das Buschmann-Volk ihre Heimat. Doch ihre Zeit als Jäger und Sammler ist vorbei, seit in der Kalahari Diamantfelder vermutet werden. "Garden Route" Garden Route - Wildromantische Küsten, naschsüchtige Elefanten und ein Kap der Guten Hoffnung Sie ist nicht nur die berühmteste Straße Afrikas, sie ist eine der bekanntesten weltweit. Und das Besondere daran: die Gardenroute ist nicht nur eine Straße, sie ist ein Erlebnis. Sie führt zu Löwen und Elefanten, zu wunderschönen afrikanischen Gästehäusern, zu einer abwechslungsreichen Küste - mal wildromantisch, mal sanft zum Bade ladend - durch afrikanische Urwälder, in gewaltige Dünenlandschaften, zu Straußenfarmen, über eine der schönsten Straßen Südafrikas, die Route 62, hinein ins Weingebiet von Paarl, weiter nach Kapstadt und - noch ein Superlativ! - zum berühmtesten Kap der Welt, dem Kap der guten Hoffnung. Von dort aus erkundet das Fernweh-Team dann noch das Westkap bis hinauf zur deutschen Siedlung Wuppertal.

Anbieter: buecher
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
Südafrika,Namibia,Botswana & Mosambik
23,99 € *
ggf. zzgl. Versand

“Südafrika” Südafrika- Eine stilvolle Eisenbahnreise mit dem „Blue Train“ von Kapstadt nach Pretoria (2008) Kapstadt, eine der schönsten Städte der Welt, ist allein schon eine Reise wert. Locken doch hier nicht nur der gewaltige Tafelberg, die fein herausgeputzte Hafenmeile, das Malaienviertel mit seinen bunt bemalten Häusern und das mulitkulturelle Leben, sondern vor allem auch die faszinierende Kaphalbinsel und die Weinberge rund um Paarl und Stellenbosch. Den hervorragenden Tropfen von dort bekommt man auch an den festlich gedeckten Tischen des „Blue Train“, des blauen Zuges, serviert, mit dem man auf äußerst stilvolle Weise in den Nordosten des Landes reisen kann. Ob im eigenen, geräumigen Abteil, im Salon, an der Bar oder im Speisewagen – die Fahrt ist zu jeder Minute ein besonderes Erlebnis. Verbunden mit einem hohen Erwartungsfaktor, denn nach der Ankunft in Pretoria wartet mit Sun City nicht nur das Las Vegas Afrikas, sondern vor allem auch der klassische schwarze Kontinent: mit Tiersafaris in einem der größten Wildreservate Südafrikas. “Mosambik” Mosambik – Ein Land auf der Suche nach seiner touristischen Zukunft Fast 20 Jahre hat der Bürgerkrieg gedauert. Er hat unzählig Todesopfer gefordert und noch mehr Menschen vertrieben. Aber nicht nur Menschen: Fast die gesamte Tierwelt aus dem Gorongosa – Nationalpark, flüchtete in die Nachbarländer. Jetzt versucht man die Tiere wieder einzuwildern und an der 3000 Kilometer langen Küste am Indischen Ozean hochwertigen Ökotourismus zu etablieren. “Flugsafari in Namibia” Flugsafari in Namibia – Ungezähmte Natur und das letzte Paradies der Himba Raum und Zeit haben hier eine andere Bedeutung. Deshalb übt das “Land der großen Stille”, wie Namibia auch genannt wird, auf stressgeplagte Europäer eine besonders große Anziehungskraft aus. Ob die höchsten Sandberge der Welt im Dünenmeer von Sossousvlei oder die artenreiche Tierwelt des Etosha-Parks, ob die deutschen Hinterlassenschaften von Swakopmund oder das archaische Leben der Himba, einem der letzten Nomadenvölker – Namibias Vielfalt ist kaum zu überbieten. Per Flugzeug, im Geländewagen und zu Fuß lässt sie sich am eindrucksvollsten erspüren. “Botswana” Botswana – Ein Fluss, der in der Wüste verdunstet, ein ierreiches Binnendelta und das neue Leben der Buschmänner Der Okavango ist in Botswana der große Lebensspender. Doch den Ozean erreicht der 1800 Kilometer lange Fluss, der im Hochland Angolas entspringt, nie. Er versickert mitten in der Kalahari-Wüste. Vorher aber verwandelt er mit seinen Wassermassen das Okavango-Delta auf einer Fläche Schleswig-Holsteins in ein einzigartiges Feuchtgebiet mit einer ebenso einzigartigen Artenvielfalt: 160 Säugetierarten trifft man hier an: Es ist eines der letzten Tierparadiese unserer Erde. Weiter südwärts, wo sich die Kalahari als Trockensavanne präsentiert, hatten einst die San, das Buschmann-Volk ihre Heimat. Doch ihre Zeit als Jäger und Sammler ist vorbei, seit in der Kalahari Diamantfelder vermutet werden. “Garden Route” Garden Route – Wildromantische Küsten, naschsüchtige Elefanten und ein Kap der Guten Hoffnung Sie ist nicht nur die berühmteste Straße Afrikas, sie ist eine der bekanntesten weltweit. Und das Besondere daran: die Gardenroute ist nicht nur eine Straße, sie ist ein Erlebnis. Sie führt zu Löwen und Elefanten, zu wunderschönen afrikanischen Gästehäusern, zu einer abwechslungsreichen Küste – mal wildromantisch, mal sanft zum Bade ladend – durch afrikanische Urwälder, in gewaltige Dünenlandschaften, zu Straußenfarmen, über eine der schönsten Straßen Südafrikas, die Route 62, hinein ins Weingebiet von Paarl, weiter nach Kapstadt und – noch ein Superlativ! – zum berühmtesten Kap der Welt, dem Kap der guten Hoffnung. Von dort aus erkundet das Fernweh-Team dann noch das Westkap bis hinauf zur deutschen Siedlung Wuppertal.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
Südafrika
13,19 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Südafrika- Eine stilvolle Eisenbahnreise mit dem „Blue Train“ von Kapstadt nach Pretoria (2008) Kapstadt, eine der schönsten Städte der Welt, ist allein schon eine Reise wert. Locken doch hier nicht nur der gewaltige Tafelberg, die fein herausgeputzte Hafenmeile, das Malaienviertel mit seinen bunt bemalten Häusern und das mulitkulturelle Leben, sondern vor allem auch die faszinierende Kaphalbinsel und die Weinberge rund um Paarl und Stellenbosch. Den hervorragenden Tropfen von dort bekommt man auch an den festlich gedeckten Tischen des „Blue Train“, des blauen Zuges, serviert, mit dem man auf äußerst stilvolle Weise in den Nordosten des Landes reisen kann. Ob im eigenen, geräumigen Abteil, im Salon, an der Bar oder im Speisewagen – die Fahrt ist zu jeder Minute ein besonderes Erlebnis. Verbunden mit einem hohen Erwartungsfaktor, denn nach der Ankunft in Pretoria wartet mit Sun City nicht nur das Las Vegas Afrikas, sondern vor allem auch der klassische schwarze Kontinent: mit Tiersafaris in einem der größten Wildreservate Südafrikas.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
Südafrika,Namibia,Botswana & Mosambik
29,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

“Südafrika” Südafrika- Eine stilvolle Eisenbahnreise mit dem „Blue Train“ von Kapstadt nach Pretoria (2008) Kapstadt, eine der schönsten Städte der Welt, ist allein schon eine Reise wert. Locken doch hier nicht nur der gewaltige Tafelberg, die fein herausgeputzte Hafenmeile, das Malaienviertel mit seinen bunt bemalten Häusern und das mulitkulturelle Leben, sondern vor allem auch die faszinierende Kaphalbinsel und die Weinberge rund um Paarl und Stellenbosch. Den hervorragenden Tropfen von dort bekommt man auch an den festlich gedeckten Tischen des „Blue Train“, des blauen Zuges, serviert, mit dem man auf äusserst stilvolle Weise in den Nordosten des Landes reisen kann. Ob im eigenen, geräumigen Abteil, im Salon, an der Bar oder im Speisewagen – die Fahrt ist zu jeder Minute ein besonderes Erlebnis. Verbunden mit einem hohen Erwartungsfaktor, denn nach der Ankunft in Pretoria wartet mit Sun City nicht nur das Las Vegas Afrikas, sondern vor allem auch der klassische schwarze Kontinent: mit Tiersafaris in einem der grössten Wildreservate Südafrikas. “Mosambik” Mosambik – Ein Land auf der Suche nach seiner touristischen Zukunft Fast 20 Jahre hat der Bürgerkrieg gedauert. Er hat unzählig Todesopfer gefordert und noch mehr Menschen vertrieben. Aber nicht nur Menschen: Fast die gesamte Tierwelt aus dem Gorongosa – Nationalpark, flüchtete in die Nachbarländer. Jetzt versucht man die Tiere wieder einzuwildern und an der 3000 Kilometer langen Küste am Indischen Ozean hochwertigen Ökotourismus zu etablieren. “Flugsafari in Namibia” Flugsafari in Namibia – Ungezähmte Natur und das letzte Paradies der Himba Raum und Zeit haben hier eine andere Bedeutung. Deshalb übt das “Land der grossen Stille”, wie Namibia auch genannt wird, auf stressgeplagte Europäer eine besonders grosse Anziehungskraft aus. Ob die höchsten Sandberge der Welt im Dünenmeer von Sossousvlei oder die artenreiche Tierwelt des Etosha-Parks, ob die deutschen Hinterlassenschaften von Swakopmund oder das archaische Leben der Himba, einem der letzten Nomadenvölker – Namibias Vielfalt ist kaum zu überbieten. Per Flugzeug, im Geländewagen und zu Fuss lässt sie sich am eindrucksvollsten erspüren. “Botswana” Botswana – Ein Fluss, der in der Wüste verdunstet, ein ierreiches Binnendelta und das neue Leben der Buschmänner Der Okavango ist in Botswana der grosse Lebensspender. Doch den Ozean erreicht der 1800 Kilometer lange Fluss, der im Hochland Angolas entspringt, nie. Er versickert mitten in der Kalahari-Wüste. Vorher aber verwandelt er mit seinen Wassermassen das Okavango-Delta auf einer Fläche Schleswig-Holsteins in ein einzigartiges Feuchtgebiet mit einer ebenso einzigartigen Artenvielfalt: 160 Säugetierarten trifft man hier an: Es ist eines der letzten Tierparadiese unserer Erde. Weiter südwärts, wo sich die Kalahari als Trockensavanne präsentiert, hatten einst die San, das Buschmann-Volk ihre Heimat. Doch ihre Zeit als Jäger und Sammler ist vorbei, seit in der Kalahari Diamantfelder vermutet werden. “Garden Route” Garden Route – Wildromantische Küsten, naschsüchtige Elefanten und ein Kap der Guten Hoffnung Sie ist nicht nur die berühmteste Strasse Afrikas, sie ist eine der bekanntesten weltweit. Und das Besondere daran: die Gardenroute ist nicht nur eine Strasse, sie ist ein Erlebnis. Sie führt zu Löwen und Elefanten, zu wunderschönen afrikanischen Gästehäusern, zu einer abwechslungsreichen Küste – mal wildromantisch, mal sanft zum Bade ladend – durch afrikanische Urwälder, in gewaltige Dünenlandschaften, zu Straussenfarmen, über eine der schönsten Strassen Südafrikas, die Route 62, hinein ins Weingebiet von Paarl, weiter nach Kapstadt und – noch ein Superlativ! – zum berühmtesten Kap der Welt, dem Kap der guten Hoffnung. Von dort aus erkundet das Fernweh-Team dann noch das Westkap bis hinauf zur deutschen Siedlung Wuppertal.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot
Südafrika
16,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Südafrika- Eine stilvolle Eisenbahnreise mit dem „Blue Train“ von Kapstadt nach Pretoria (2008) Kapstadt, eine der schönsten Städte der Welt, ist allein schon eine Reise wert. Locken doch hier nicht nur der gewaltige Tafelberg, die fein herausgeputzte Hafenmeile, das Malaienviertel mit seinen bunt bemalten Häusern und das mulitkulturelle Leben, sondern vor allem auch die faszinierende Kaphalbinsel und die Weinberge rund um Paarl und Stellenbosch. Den hervorragenden Tropfen von dort bekommt man auch an den festlich gedeckten Tischen des „Blue Train“, des blauen Zuges, serviert, mit dem man auf äusserst stilvolle Weise in den Nordosten des Landes reisen kann. Ob im eigenen, geräumigen Abteil, im Salon, an der Bar oder im Speisewagen – die Fahrt ist zu jeder Minute ein besonderes Erlebnis. Verbunden mit einem hohen Erwartungsfaktor, denn nach der Ankunft in Pretoria wartet mit Sun City nicht nur das Las Vegas Afrikas, sondern vor allem auch der klassische schwarze Kontinent: mit Tiersafaris in einem der grössten Wildreservate Südafrikas.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.10.2020
Zum Angebot