Angebote zu "Weißem" (7 Treffer)

111 Orte in Kapstadt, die man gesehen haben muss
16,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Kapstadt, die moderne Metropole am Tafelberg, die Stadt mit der bewegten Geschichte von Kolonialismus, Apartheid und Befreiung. Hier hat Professor Barnard das erste Herz verpflanzt, hier haben die Weißen einen ganzen Stadtteil ausradiert, hier hat Nelson Mandela das neue Südafrika ausgerufen. Aber wussten sie, dass es bis heute nur ein einziges von schwarzen Südafrikanern geführtes Weingut gibt? Dass man hier mitten in der Stadt vier Friedensnobelpreisträgern begegnet? Und dass man in Mandelas letztem Gefängnis zu Mittag essen kann? Kapstadt und die malerische Kap-Region zählen zu den schönsten Flecken der Erde. Dieses Buch zeigt Kapstadt und seine Umgebung von seiner spannendsten Seite mit jeder Menge Überraschungen abseits der klassischen Sehenswürdigkeiten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
111 Places in Cape Town that you must not miss
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Kapstadt, die moderne Metropole am Tafelberg, die Stadt mit der bewegten Geschichte von Kolonialismus, Apartheid und Befreiung. Hier hat Professor Barnard das erste Herz verpflanzt, hier haben die Weißen einen ganzen Stadtteil ausradiert, hier hat Nelson Mandela das neue Südafrika ausgerufen. Aber wussten sie, dass es bis heute nur ein einziges von schwarzen Südafrikanern geführtes Weingut gibt? Dass man hier mitten in der Stadt vier Friedensnobelpreisträgern begegnet? Und dass man in Mandelas letztem Gefängnis zu Mittag essen kann? Kapstadt und die malerische Kap-Region zählen zu den schönsten Flecken der Erde. Dieses Buch zeigt Kapstadt und seine Umgebung von seiner spannendsten Seite - mit jeder Menge Überraschungen abseits der klassischen Sehenswürdigkeiten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
111 Gründe, Brasilien zu lieben
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Land voller Exotik und Lebensfreude, wo die Vermischung von Kolonisatoren, Indios und schwarzafrikanischen Völkern ein einzigartiges, kunterbuntes Universum erschaffen hat 111 Anekdoten führen auf unterhaltsame und informative Weise quer durch Brasilien, zu den klassischen Highlights und ´´must sees´´ sowie auch zu den weniger bekannten Paradiesen des größten und vielleicht facettenreichsten Tropenlandes der Erde, wo man Unglaubliches und Abenteuerliches erleben kann. Isabel Wiesmann, die seit fast zehn Jahren in Brasilien lebt, nimmt den Leser mit auf eine literarische und persönliche Reise ins Herz Brasiliens, zu seinen liebenswerten Bewohnern, atemberaubenden Landschaften, endlosen Stränden, tropischen Inseln, unberührten Regenwäldern und beeindruckenden Kolonialstädten. Brasilianische Lebensfreude, typische Traditionen, eine spannende Historie, farbenfrohen Feste - der Leser erlebt ein Land voller Exotik und Abenteuer, voller Naturwunder und Extreme. DAS THEMA Samba und Karneval! Zuckerhut und Girl von Ipanema! Amazonas und Iguazú! Fußballfieber und knappe Bikinis! Traumstrände und barocke Kolonialarchitektur! Drogenkriege und Korruption! Ja, Brasilien wird all diesen Klischees gerecht, doch es ist so viel mehr. Nicht umsonst heißt es ´´Gott ist Brasilianer´´. Der Schöpfer hat hier tatsächlich ein Universum der Superlative - sein Meisterwerk - geschaffen. Bilderbuchlandschaften, atemberaubende Biodiversität, blühende Regenwälder, afrikanisches Flair in Bahia, eine Prise Japan und Sushi vom Feinsten in São Paulo, weiße Wüsten und Tafelberge, unverdorbene Weltenden, tropische Inseln ohne Autoverkehr, Exotik und Lebensfreude pur, ein Feuerwerk der Farben und Kulturen, der Mentalitäten und Traditionen. In Brasilien kommen alle auf ihre Kosten, denn es ist unendlich groß und aufregend, unendlich gastfreundlich und lebensfroh, unendlich exotisch und faszinierend, unendlich kontrastreich und unendlich unendlich. EINIGE GRÜNDE Weil Jesus mit den Surfern übers Wasser geht, zudem rosa ist und lecker schmeckt. Weil Brasilianer Lebenskünstler und Finanzgenies des Dolce Vita sind. Weil hochgiftige Zutaten für höchste Gaumenfreuden sorgen. Weil Zahnseide hier nichts für die Zähne ist. Weil ein blauer Stier für blaue Coca-Cola im Dschungel sorgt. Weil man in der Wüste in karibische Fluten eintauchen kann. Weil Lakritzschnecken Vorbild für gewagte Frisuren sind. Weil Speckröllchen Schönheitsideal sind und nicht kaschiert werden. Weil Brasilianer weltmeisterlich Süßholz raspeln. Weil Bier immer kurz vor dem Gefrierpunkt serviert wird - auch am Ende der Welt. Weil Boipeba für mich die schönste Tropeninsel der Welt ist. Weil Brasilianer vorbildhaft im ´´Hier und Jetzt´´ leben. Weil der Flip kein Flop, sondern Top war. Weil Oscar Niemeyer den Nationalrat in eine Zitrusfrucht gepackt hat. Weil Zeit hier keine Rolle spielt und auch das Alter Nebensache ist. Weil mein Nachbar John Lennon heißt und Batman bei den Wahlen antritt. Weil Irren hier so menschlich ist.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Malerweg
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Bereits im 18. Jahrhundert zeigten sich zwei Schweizer Künstler von der imposanten Felsenlandschaft südöstlich der Stadt Dresden so ergriffen, dass sie ihr den Namen ´´Sächsische Schweiz´´ gaben. Viele Künstler nach ihnen reisten in das Elbsandsteingebirge und erkundeten die im wahrsten Sinne des Wortes malerische Landschaft. Deren Landschaftsportraits bewegten die Menschen, diese geheimnisvolle Welt für sich zu entdecken. Ob nun vor Jahrhunderten oder heute - von der Faszination, die die Sächsische Schweiz auf seine Besucher ausübt, ist nichts verloren gegangen. Es sind die majestätischen Tafelberge und beeindruckenden Sandsteintürme, es ist die überragende Festung Königstein, die weltbekannte Bastei und natürlich die Elbe, die diese Landschaft so einmalig machen. Einzigartig ist auch die seit dem Jahr 1898 im wildromantischen Kirnitschtal verkehrende Bahn. Auf einer Länge von rund 116 km verbindet der Malerweg die vielen Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten auf spannende Weise miteinander. Immer wieder geht es über steile Treppen und schmale Stiege zu fantastischen Aussichtspunkten, die den Blick über Felsen und Wälder und auf die Elbe mit ihren weißen Raddampfern ermöglichen. Seit 1990 stehen Flora und Fauna durch die Einrichtung eines Nationalparks unter besonderem Schutz. Von Pirna-Liebethal führt der Malerweg flussabwärts, bis unmittelbar vor der tschechischen Grenze die Elbe per Boot gequert wird. Flussaufwärts führt die Wanderung zurück nach Pirna. Alles in allem nimmt der Malerweg sicher eine besondere Stellung unter den deutschen Wanderwegen ein. Der Wanderführer beinhaltet die exakte Wegbeschreibung, Sehenswürdigkeiten, Hotel-/Gastronomiehinweise und viele weitere nützliche und interessante Informationen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
KOMPASS Wanderführer Sardinien
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Vorteile des Wanderführers auf einen Blick:- Von KOMPASS-Experten erwanderte Touren- Jede Tour mit Höhenprofil und Kartenausschnitt- Ausflugs- und Übernachtungstipps- Kostenloser Download der GPX-Daten Die Vorteile der Extra-Tourenkarte auf einen Blick:- Unterstützt die Tourenauswahl- Kartografische Gesamtübersicht- Touren können einfach kombiniert werden- Ein Leichtgewicht zum Mitnehmen- Auch als Straßen- und Urlaubskarte verwendbar Destination:- Sardinien ist mit seiner über 1.800 km langen Küstenlinie besonders für seine fantastischen Strände bekannt, die durch den weißen Sand und das türkisblaue Meer oft als „karibisch´´ bezeichnet werden.- Dass die Insel auch ein Wanderparadies ist, hat sich bislang noch nicht so herumgesprochen. Dabei wurden inzwischen viele schöne und zumeist auch recht einsame Wanderwege zu traumhaften Zielen angelegt. Sardinien ist somit noch ein echter Geheimtipp.- Während 15 % Sardiniens über 1.500 m hoch liegen, ist der Rest meist Hügelland, in dem eine Vielzahl an jahrtausendealten Nuraghen, ausgedehnte Wald- und Macchiagebiete und eine große Zahl an Seen liegen.- Die meist sehr schönen Küsten fallen bei den Bergen des Supramonte im Osten und auch an der Westseite oft als sehenswerte Felsklippen ins Meer. Oftmals türmen sich aber auch große, rundliche Granitfelsen zu markanten Hügeln auf, mitunter bilden bizarre Porphyrsteine fantasievolle Felsgestalten.- Olbia, Alghero und Cagliari werden von vielen Metropolen aus angeflogen. Gute Fährverbindungen gibt es von Genua nach Porto Torres, von Livorno nach Olbia bzw. Golfo Aranci sowie von Civitavecchia nach Cagliari. Kurzinfo zum Produkt:- Das sportliche Highlight: Der Selvaggio Blu wird von vielen als die anspruchsvollste Trekkingtour Europas bezeichnet. Nördlich von Santa Maria Navarrese ist seine erste Etappe allerdings auch für Wanderer gut begehbar. Sensationell kühn streckt die Punta Giradili ihre Bergspitze in die Höhe.- Die Familien-Highlights: Isola Rossa ist ein kleines Feriendomizil an der Nordwestküste vor der gleichnamigen Insel. Hier startet eine Spazierwanderung entlang der malerischen Küste, die sich durch rote Porphyrfelsen auszeichnet. Die bizarren Formationen lassen fantasievolle Interpretationen zu. Unterwegs locken schöne Strände und ein Gelato zur Rast.- Das Genuss-Highlight: Dem Dach Sardiniens kann in Sachen Höhe weit und breit nichts das Wasser reichen. Entsprechend fantastisch ist der Rundblick von der 1834 m hohen Punta La Marmora im Zentrum nahe Nuoro.- Das persönliche Highlight: Perda e Liana ist einer jener Tacchi, für den die Provinz Ogliastra im Osten Sardiniens berühmt ist. Es sind dies oft gewaltig aufragende Tafelberge, die irgendwie auf den schwungvollen Hügeln gestrandet zu sein scheinen.- Das Kultur-Highlight: Alghero zählt nicht nur zu den schönsten, sondern auch zu den kulturell interessantesten Städten der Insel. Der Besuch lässt sich mit Wanderungen am nahen Capo Caccia verbinden, wo weiße Klippen senkrecht ins Meer fallen. Auf dem Weg dorthin liegt zudem eine schöne Nuraghe.Der 2in1 Wanderführer mit der Extra-Tourenkarte sorgt für den sofortigen Überblick in Ihrer Region, gibt nützliche Hinweise und Tipps rund ums Wandern, damit Sie immer auf den richtigen Wegen unterwegs sind.Der 2in1 Wanderführer mit Extra-Tourenkarte liefert die relevanten Informationen, die Sie zur geplanten Wanderung benötigen. Er begleitet Sie sicher durch Ihre gewählte Wanderdestination und bietet weitere Tipps rund um die bis zu 84 Wandertouren. Kartenausschnitte geben Ihnen örtliche Orientierung. Fakten und Berichte im Wanderführer erzählen Ihnen Geschichten rund um die Gegend.Gerhard Stummvoll stammt aus Tirol und war von Kindheit an von Bergen umgeben. Schon früh wurde das Wandern zu seiner großen Leidenschaft. Seit mehr als 20 Jahren ist er zudem sowohl beruflich als auch privat vor allem in seinem Lieblingsland Italien unterwegs, wobei seine Erfahrungen vom Brennerpass bis zur Südspitze Siziliens reichen. Er führte bereits mehrere organisierte Reisen nach Apulien, Sizilien und in die Toskana durch.Durch monatelange Aufenthalte vor Ort wurde er in den vergangenen Jahren zu einem besonderen Experten für Sardinien und verfügt dort unter anderem über ein großes Fotoarchiv.2017 erscheinen von ihm im KOMPASS-Verlag außerdem Wanderführer über den italienischen Teil des Fernwanderwegs E5 und - als Co-Autor - vom Lago Maggiore. Astrid Sturm lebt in Lahnstein, Wandern ist ihre Leidenschaft. Sie ist seit Jahren als

Anbieter: MARCO POLO, KOMPA...
Stand: 10.07.2019
Zum Angebot
DuMont Kunst-Reiseführer Türkei, Zentralanatolien
25,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Zentral- oder Inneranatolien ist das küstenferne Kerngebiet der Türkei, dessen landschaftliche Vielfalt viele überraschen wird. Statt den erwarteten steppenartigen Hochflächen findet der Reisende die waldreichen Gebirgslandschaften Bithyniens und des Ponthischen Gebirges. Das phrygische Hochland wartet mit Tafelbergen und interessanten Felsformationen auf. Östlich erstreckt sich dann die Steppenlandschaft des anatolischen Hochlandes. Um Konya fasziniert etwa die mediterran anmutende Seenplatte um den Beysehir Gölü und Egirdir Gölu am Nordrand des Taurus. Eindrucksvolle Vulkane leiten im Süden über zur bizarren Landschaft Kappadokiens. Mit Ankara stellt der Autor Wolfgang Dorn die Hauptstadt der modernen Türkei vor. Darauf führt er den Leser über den Norden mit der Metropole des Hethiterreiches, der Ruinenstätte Hattuscha, und dem Felsheiligtum von Yazilikaya in den Nordwesten mit den faszinierenden Resten der antiken Stadt Aizanoi. Die malerische Stadt Afyon und ihre Umgebung beschreibt der Autor ebenso wie die anatolische Seenplatte mit ihren landschaftlichen und kulturellen Highlights. Mit Konya stellt der Autor dass einstige Zentrum des Seldschukenreiches vor, danach die Hochebene des Tuz Gölü und schließlich - ein Höherpunkt jeder Zentralanatolienreise - Kappadokien mit seinen beeindruckenden Tuffformationen und Felsenkirchen. Die ausführlichen Beschreibungen der Sehenswürdigkeiten, die Rundgänge durch Kirchen, Paläste und Ausgrabungen, die Einführung in Geschichte und Kultur machen diesen Kunst-Reiseführer ebenfalls wie die hervorragenden Abbildungen zu einem Standardwerk. Zahlreiche Lagepläne und Grundrisse erleichtern die Orientierung vor Ort. Im Informationsteil erleichert der Türkeiexperte Wolfgang Dorn mit Tipps und Adressen die Reisevorbereitungen. Sein Anliegen ist es nicht zuletzt den Reisenden mit dem Land, seinen gastfreundlichen Menschen und seinen vielfältigen kulturellen Facetten vertraut zu machen.Wolfgang Dorn ist Autor des Kunst-Reiseführers. Seine intensiven Reiseerfahrungen, er bereist die Türkei schon seit den 70er-Jahren, machen ihn zu einem echtem Kenner des Landes mit profundem Detailwissen. Heute ist er in der Lehrerausbildung tätig, leitet aber dennoch regelmäßig Studienreisen. Er ist Mitautor des DuMont Reise-Handbuchs Türkei'- Man sieht nur, was man weiß: Reich illustrierte Standardwerke, die das kulturelle Erbe einer Region oder Stadt im Zusammenhang erschließen '- Solide, zuverlässige Informationen zu Geschichte und Kultur, Architektur und Kunst sowie ausführliche Erklärung von Weltreligionen '- Umfassende Würdigung des Denkmälerbestands einer Region oder Stadt bis hin zu den Bauikonen der Moderne '- Ranking bei allen Orten und Sehenswürdigkeiten durch Sterne '- Beschreibung von Rundgängen durch große Museen '- Zahlreiche detaillierte Übersichtskarten, Citypläne, Lagepläne und Grundrisse '- Praktische Tipps zur Reisevorbereitung und Durchführung der Reise '- Die Autoren sind landeskundige Fachleute: Sinologen, Orientalisten, Altamerikanisten, Archäologen, Historiker, Kunsthistoriker, Studienreiseleiter, Mitarbeiter von Museen und KulturinstitutenDE

Anbieter: MARCO POLO, KOMPA...
Stand: 10.07.2019
Zum Angebot
Sardinien
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Vorteile des Wanderführers auf einen Blick: - Von KOMPASS-Experten erwanderte Touren - Jede Tour mit Höhenprofil und Kartenausschnitt - Ausflugs- und Übernachtungstipps - Kostenloser Download der GPX-Daten Die Vorteile der Extra-Tourenkarte auf einen Blick: - Unterstützt die Tourenauswahl - Kartografische Gesamtübersicht - Touren können einfach kombiniert werden - Ein Leichtgewicht zum Mitnehmen - Auch als Straßen- und Urlaubskarte verwendbar Destination: - Sardinien ist mit seiner über 1.800 km langen Küstenlinie besonders für seine fantastischen Strände bekannt, die durch den weißen Sand und das türkisblaue Meer oft als ´´karibisch´´ bezeichnet werden. - Dass die Insel auch ein Wanderparadies ist, hat sich bislang noch nicht so herumgesprochen. Dabei wurden inzwischen viele schöne und zumeist auch recht einsame Wanderwege zu traumhaften Zielen angelegt. Sardinien ist somit noch ein echter Geheimtipp. - Während 15 % Sardiniens über 1.500 m hoch liegen, ist der Rest meist Hügelland, in dem eine Vielzahl an jahrtausendealten Nuraghen, ausgedehnte Wald- und Macchiagebiete und eine große Zahl an Seen liegen. - Die meist sehr schönen Küsten fallen bei den Bergen des Supramonte im Osten und auch an der Westseite oft als sehenswerte Felsklippen ins Meer. Oftmals türmen sich aber auch große, rundliche Granitfelsen zu markanten Hügeln auf, mitunter bilden bizarre Porphyrsteine fantasievolle Felsgestalten. - Olbia, Alghero und Cagliari werden von vielen Metropolen aus angeflogen. Gute Fährverbindungen gibt es von Genua nach Porto Torres, von Livorno nach Olbia bzw. Golfo Aranci sowie von Civitavecchia nach Cagliari. Kurzinfo zum Produkt: - Das sportliche Highlight: Der Selvaggio Blu wird von vielen als die anspruchsvollste Trekkingtour Europas bezeichnet. Nördlich von Santa Maria Navarrese ist seine erste Etappe allerdings auch für Wanderer gut begehbar. Sensationell kühn streckt die Punta Giradili ihre Bergspitze in die Höhe. - Die Familien-Highlights: IsolaRossa ist ein kleines Feriendomizil an der Nordwestküste vor der gleichnamigen Insel. Hier startet eine Spazierwanderung entlang der malerischen Küste, die sich durch rote Porphyrfelsen auszeichnet. Die bizarren Formationen lassen fantasievolle Interpretationen zu. Unterwegs locken schöne Strände und ein Gelato zur Rast. - Das Genuss-Highlight: Dem Dach Sardiniens kann in Sachen Höhe weit und breit nichts das Wasser reichen. Entsprechend fantastisch ist der Rundblick von der 1834 m hohen Punta La Marmora im Zentrum nahe Nuoro. - Das persönliche Highlight: Perda e Liana ist einer jener Tacchi, für den die Provinz Ogliastra im Osten Sardiniens berühmt ist. Es sind dies oft gewaltig aufragende Tafelberge, die irgendwie auf den schwungvollen Hügeln gestrandet zu sein scheinen. - Das Kultur-Highlight: Alghero zählt nicht nur zu den schönsten, sondern auch zu den kulturell interessantesten Städten der Insel. Der Besuch lässt sich mit Wanderungen am nahen Capo Caccia verbinden, wo weißeKlippen senkrecht ins Meer fallen. Auf dem Weg dorthin liegt zudem eine schöne Nuraghe.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot